Home|

Übersicht|

Kontakt

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes

 

Wenn der Schlaf gestört ist > Behandlung > Operation, apparative und alternative Maßnahmen 

 
 
Zitat

"Jeder hat schon einmal erlebt, was Einschüchterung ist: Das Summen einer Mücke im Schlafzimmer."

Autor unbekannt

 
Themenspecial

Mit Hilfe von Protrusions-
schienen kann durch eine Unterkiefer-
Vorverlagerung der Verschluss im Rachenbereich aufgelöst und das Schnarchen therapiert werden.

Protrusions- schienen

Operation, apparative und alternative Maßnahmen

 

Bei der Behandlung von nächtlichen Atmungsstörungen können verschiedene operative Therapien sowie apparative Maßnahmen zum Einsatz kommen. Beim Schlafapnoe-Syndrom ist vor allem die nasale Überdruckbeatmung wirksam.


 

 

Operative Therapien

 

Eine Operation kommt nur für einen kleinen Teil der Patienten mit nächtlichen Atmungsstörungen in Frage, da die zugrundeliegenden körperlichen Fehlfunktionen meist nur schwierig behoben werden können.

Operative Therapien

Apparative Therapien

 

Für die Therapie nächtlicher Atmungsstörungen wurden mehrere apparative Techniken entwickelt, die den Schlaf verbessern sollen. Gerade gegen die weit verbreitete „Schlafplage“ Schnarchen sind viele mechanische Hilfsmittel auf dem Markt, die oft sehr teuer und von den Krankenkassen nicht anerkannt sind.

Apparative Therapien

 

 

Alternative Maßnahmen

Leichte Schnarcher können bereits mit einigen Verhaltensregeln eine Linderung erzielen. Aber auch Hilfsmittel unterstützen eine Verbesserung der Schnachsituation und sind eine mögliche Alternative, bevor man sich für eine operative oder apparative Maßnahmen entscheidet.


 

alternative Maßnahmen

 

Die nasale Überdrucktherapie bei Schlafapnoe

Die wirksamste Behandlungsmethode für nächtliche Atemregulationsstörungen ist die nasale Überdrucktherapie mit Hilfe von CPAP- oder BiPAP-Geräten. Sie sind speziell für das Krankheitsbild des Schlafapnoe-Syndroms konstruiert.


 

nasale Überdrucktherapie

 

Spezialthema: Schlafapnoe – gefährliche Ursache für vermehrte Tagesmüdigkeit.

Diese nächtliche Atmungsstörung ist weit verbreitet und kann unbehandelt schwerwiegenden Folgen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall nach sich ziehen. Lautes und unregelmäßiges Schnarchen kann ein Hinweis auf das Vorliegen einer Schlafapnoe sein.

Spezialthema: Schlafapnoe

 


 

 

Druckansicht
 
 
 
"Sternennacht"
(Detail)
Vincent van Gogh - Sternennacht

Vincent van Gogh

 
 

Beim Schnarchen werden Spitzenwerte von bis zu 90 Dezibel Lautstärke erreicht, was in etwa einem Presslufthammer entspricht.

 
Epworth Test

Machen Sie jetzt den Check mit dem Epworth Test!

Sind Sie oft müde und schlafen in alltäglichen Situationen ein? Dann leiden Sie womöglich an einer Schlafstörung!

zum Epworth Test
  ZUM SEITENANFANG
 

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes