Home|

Übersicht|

Kontakt

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes

 

Wenn der Schlaf gestört ist > Beschwerden und Symptome > Sekundenschlaf 

 
 
Zitat

"Jahrzehnte glücklicher Kampf fürs Glück, eine Sekunde unaufmerksam und du bist nicht mehr."

Manfred Hinrich

 
Adressen

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Schlaf- labors, Ärzten und Selbsthilfegruppen. In unserer umfangreichen Datenbank finden Sie außerdem die Kontakt- adressen von Verbänden und Fachgesellschaften.

Adressen

Sekundenschlaf

 

Sekunden, die über Leben und Tod entscheiden

 

Bleierne Müdigkeit, Augenbrennen, Gähnen und Frösteln, kurzes Zufallen der Augenlider – das alles sind typische Vorboten und Anzeichen für den Sekundenschlaf. Das ungewollte Einnicken dauert oft nur kurze Momente. Am Steuer oder am Arbeitsplatz kann dies jedoch gefährliche und sogar tödliche Folgen haben.


 

Der Kurzschlaf am Steuer ist noch vor Alkohol- und Drogenmissbrauch die häufigste Ursache von Verkehrsunfällen. Jeder vierte Unfall im Straßenverkehr geht auf das Konto von Fahrern, die am Lenkrad eingenickt waren. Das verwundert kaum wenn man bedenkt, dass der Fahrzeugführer während einer Sekunde Schlaf bei einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern 28 Meter zurücklegt – und das buchstäblich blind und reaktionslos.

Die Müdigkeitsattacken treten dabei nicht nur wegen eines kurz zurückliegenden Schlafmangels auf, sondern sie sind häufig Folge von Schlafstörungen. Ursache dafür ist bei einer zunehmenden Anzahl von Menschen die sogenannte Schlafapnoe. Das sind nächtliche Atemaussetzer, die pro Nacht über 600 mal auftreten können und sich durch lautes und unregelmäßiges Schnarchen äußern. Der Körper reagiert jedes Mal mit einer Weckreaktion, um sich vor dem drohenden Ersticken zu schützen. Ein erholsamer Schlaf ist nicht mehr möglich, Tagesmüdigkeit und Einschlafneigung plagen den Betroffenen permanent. Patienten mit Schlafapnoe haben im Vergleich zu gesunden Autofahrern ein um 2,6-fach erhöhtes Unfallrisiko.

In den USA ist Schlafapnoe die Ursache für rund 810.000 Verkehrsunfälle mit 1.400 Toten pro Jahr. Würden die Betroffenen behandelt, könnten ca. 570.000 Unfälle mit 980 Unfallopfern vermieden werden, so die Schätzungen der Experten.

In Deutschland leiden ca. 4 Millionen Menschen an Schlafapnoe. 95% wissen nichts von ihrer Erkrankung. Damit riskieren sie nicht nur auf Dauer ihre Gesundheit – Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall können die Folgen sein – sondern auch den Führerschein. Das Landsgericht Hannover urteilte dazu folgendermaßen: Kommt es zu einem Unfall, bei dem Sekundenschlaf aufgrund von Schlafapnoe die Ursache war, muss die Kasko nicht zahlen. Unbehandelte Schlafapnoiker sind in keiner Führerscheinklasse zur Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen. Bei Zuwiderhandlung droht der Verlust der Zulassung. Betroffene mit Schlafapnoe, die sich einer Behandlung unterziehen, unterliegen keinen Einschränkungen im Straßenverkehr.

Ob man an einer Schlafapnoe-Erkrankung leidet, lässt sich mit einer einfachen Untersuchung über Nacht leicht feststellen. Und nach der Diagnose ist die Schlafapnoe zu 100% behandelbar. Sprechen Sie Ihren Arzt bei folgenden Symptomen an!

- lautes und unregelmäßiges Schnarchen
- Tagesmüdigkeit
- Konzentrationsmängel
- Einschlafneigung am Tage
- Leistungsschwäche
- Nächtliches Wasserlassen
- Morgendlicher Kopfschmerz
- Potenzstörungen
- Depressive Verstimmungen


 

mehr Informationen (pdf-Dokument)


 

 

 

 

Druckansicht
 
 
 
"Sleeping Venus"

Simon Vouet
(1630-40)

 
 

In einer Studie wurde ermittelt, dass bei Patienten mit schweren Schlafstörungen die Arbeitsproduktivität um fast 40 Prozent sinkt und es zu rund 20 Prozent weniger sozialen Kontakten kommt.

 
Epworth Test

Machen Sie jetzt den Check mit dem Epworth Test!

Sind Sie oft müde und schlafen in alltäglichen Situationen ein? Dann leiden Sie womöglich an einer Schlafstörung!

zum Epworth Test
  ZUM SEITENANFANG
 

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes